UNSER ANGEBOT

Wir akzeptieren alle Kassen

KONZEPT

Physiostützpunkt steht für ein ganzheitliches Gesundheitskonzept. Neben der klassischen Physiotherapie bieten wir zudem Präventionskurse, Sportphysiotherapie und Trainingstherapie an.


Wir arbeiten in unserer Befundaufnahmen mit evidenzbasierten Assessments wie Fragebögen, Testbatterien oder Bewegungsanalysen. Auf Grundlage dieser Ergebnisse wird ein individueller Behandlungsplan für den Patienten erstellt. Unsere Behandlungen sind daher immer ganzheitlich und individuell auf den Patienten zugeschnitten, um eine umfassende Therapie zu gewährleisten. Mögliche Therapiekomponenten können dabei zum Beispiel manualtherapeutische Techniken, Sportphysiotherapie, Trainingstherapie, Functional Training oder klassische Massagetherapie sein.

Da alle Therapeuten von Physiostützpunkt die Qualifikation zum sektoralen Heilpraktiker im Bereich Physiotherapie besitzen, ist es bei uns möglich auch ohne ärztliche Verordnung befundet und behandelt zu werden. Wir informieren Sie gerne über Ihre Möglichkeiten.

 

Liebe Patienten,

da bei der Durchführung von Physiotherapie der empfohlene Mindestabstand von 1,50m unterschritten wird, muss ab Montag, den 27.04., ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Dies gilt für Patient und Therapeut.

Bitte bringen Sie zur Behandlung einen eigenen Mund-Nasen-Schutz mit, da wir nicht ausreichend Masken zur Verfügung stellen können.

Wenn Sie aktuell Erkältungssymptome aufweisen oder als Verdachtsfall (Rückkehrer aus einem Risikogebiet oder wenn Sie direkten Kontakt mit einem Corona Erkrankten hatten) gelten, bitten wir Sie uns zu informieren und Ihren Termin zu verschieben.

Kurzfristig abgesagte Termine werden nicht in Rechnung gestellt.

Angesichts der aktuellen Entwicklungen des Coronavirus (SARS-CoV-2) wurden zwischen den Physiotherapieverbänden und den Krankenkassen Ausnahmeregelungen vereinbart. Für einen reibungslosen Versorgungsprozess gelten zurzeit folgende Empfehlungen:

1. Die Behandlung kann für 42 Kalendertage unterbrochen werden

2. Der Behandlungsbeginn kann auf 28 Kalendertage verlängert werden (davon ausgenommen sind Verordnungen im Rahmen des Entlassmanagement)

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team von Physiostützpunkt